Inhalt

Geschichte

1974 begannen engagierte Mitarbeiter der Inneren Mission Karl-Marx-Stadt, Glockenstraße 5 (heute Geschäftsstelle der Stadtmission Chemnitz e.V.) mit behinderten Menschen zu arbeiten. Die Räume der Förderwerkstatt waren allerdings nicht ausreichend. Mit den politischen Umbrüchen kamen auch Veränderungen für die Werkstatt und 1990 erfolgte die Anerkennung als „Werkstatt für Behinderte“ (heute WfbM - „Werkstatt für behinderte Menschen“). Ende 1991 konnte endlich, den räumlichen und produktiven Anforderungen entsprechend, der Umzug nach Limbach-Oberfrohna erfolgen. Gleichzeitig wurden die kommunalen Einrichtungen für behinderte Menschen Limbach und Burgstädt übernommen.1992 erfolgte die Umbenennung  in „PARTNER- WfbM“ als Zeichen für gelebte und faire Zusammenarbeit nach innen und außen. 1994 zog die Zweigwerkstatt Chemnitz in eine ehemalige Kindertagesstätte in der Zeisigwaldstraße ein und im gleichen Jahr nahm in Burgstädt unsere erste Werkstatt für chronisch psychisch kranke Menschen (WfcpK) die Arbeit auf. 

Die Entwicklung in den folgenden Jahren war sehr rasant und so erfolgte Ende 1996 der Umzug der Hauptwerkstatt nach Burgstädt-Herrenhaide. Die Anbindung im Gewerbegebiet erweist sich bis heute als positiver Standort. Die Werkstatt für chronisch psychisch kranke Menschen konnte 2002 neue Produktionsräume in Hartmannsdorf beziehen.

2007 konnte die Zweigwerkstatt Chemnitz in einen sehr modernen Neubau umziehen. Auch hier wurden die Arbeitsbedingungen für die behinderten Menschen erheblich verbessert. Gleichzeitig wurde die Kapazität erweitert und eine Werkstatt für chronisch psychisch kranke Menschen in Betrieb genommen. Auch der Förder- und Betreuungsbereich, der bis dahin in einer Neubauwohnung untergebracht war, konnte schöne, moderne und den Anforderungen entsprechende Räume beziehen. Dieser Umzug war ein Gewinn für alle und wir sind dankbar, dass wir eine der letzten Werkstätten in Sachsen bauen konnten.

Auf Wunsch vieler unserer Werkstattmitarbeiter und im Hinblick auf die Inklusionsforderungen der UN-Konvention heißen wir seit dem 01.01.nur noch „Partner-Werkstätten“.

 

Partner-Werkstatt für behinderte Menschen | Hauptwerkstatt Burgstädt | Reinhard-Schmidt-Straße 7 | 09217 Burgstädt | Tel.: 03724 / 1 85 80 | Fax: 03724 / 1 85 830

© 2008 - 2018: HTML/CSS/TYPO3 - Pixelbrand GbR